Baiersbronn Magazin | Der Schwarzwald mal anders
Ab in den Wald

Schwarzwald, mal anders

Der Wald ist ein magischer Ort. Und in Baiersbronn kann man ihn auf sehr vielfältige Art erleben. Hier kommen 5 außergewöhnliche Waldabenteuer für die ganze Familie.

von Leonie Prüfer
Do. 01. April 2021

1. Trekking Camp – ab in die Wildnis

Unter dem Sternenhimmel einschlafen und mitten in der Natur bei Vogelgezwitscher aufwachen. Wer die Abgeschiedenheit nicht scheut und die Herausforderung, sich in der Wildnis einzunisten, annehmen will, ist in einem der bei der Baiersbronn Touristik buchbaren Trekking Camps richtig aufgehoben. Die versteckten Stellplätze im Wald des Nationalpark Schwarzwald werden mit eigener Ausrüstung und einer Karte mit den genauen GPS-Koordinaten zu Fuß aufgespürt. Nach einem ereignisreichen Tag in der puren Natur können die Trekker sich dann hier an der Feuerstelle gegenseitig gruselige Geschichten erzählen.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

2. Segway – stehend durch den Wald rollen

Eine Methode, die kleinen Stubenhocker in der Familie nach draußen zu locken: ihnen die Möglichkeit zu geben, etwas Neues auszuprobieren. Auf einer Segway-Tour lässt sich der Wald super angenehm erkunden und die Kinder haben Spaß daran, die Pfade mit den zweirädrigen Fahrzeugen entlang zu cruisen. So entsteht ein gelungener Familienausflug mit hohem Innovationsfaktor an der frischen Luft. Die Segways lassen sich übrigens im Fuhrpark der Schwarzwald Idylle mieten.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

3. Geocaching – Jäger des verlorenen Schatzes

Das sogenannte Geocaching ist eine moderne Variante der klassischen Schatzsuche. Kinder können unter anderem den geheimnisvollen Ort Sankenbachsee erkunden, an welchem ein verborgener Schatz, der Cache, versteckt sein soll. Die Suche unterstützt das Maskottchen Murgel. Mithilfe einer Schatzkarte aus einer alten Flaschenpost kann auf der Suche nach einem Schatz nichts mehr schiefgehen. Auf die Sucher warten knifflige Rätsel und witzige Aufgaben. In Baiersbronn gibt es  verschiedene Schatzsuchen mit Lerneffekt, Abenteuer und Entdeckungen – da ist für Jeden etwas dabei!

 

Weitere Informationen gibt es hier.

4. Bogenschießen – auf die Pfeile, fertig, los!

Einmal wie Robin Hood fühlen: Das möchte fast jedes Kind irgendwann einmal. Nun ist der Schwarzwald nicht der Sherwood Forest, trotzdem kommt man im Sportgeschäft Sport Frey diesem Traum ein Stückchen näher. Hier gibt es alles, was man zum Bogenschießen braucht. Pfeil und Bogen kann man schnell ausleihen und die grundlegende Technik wird bei Bedarf auch gleich beigebracht. Der Sport für alle Altersstufen fördert die Koordination, das Zielvermögen und die Körperhaltung. Und natürlich mach er vor allem jede Menge Spaß. Wer weiß schon, wann die nächste Lady Marian gerettet werden muss?

 

Weitere Informationen gibt es hier.

5. Erlebnispfade – auf den Spuren von Baiersbronn

Wandern mit Kindern ist manchmal ein diffiziles Thema. "Sind wir bald da?“, "Ich kann nicht mehr" und "Papa, kannst du mich tragen?" machen so manchen Ausflug zur Gratwanderung. Um trotzdem mit der gesamten Familie – und insbesondere mit kleineren Kindern – unterwegs Spaß zu haben, hat Baiersbronn sogenannte Erlebnispfade kreiert. Hier verwandeln Waldgeister, sprechende Steine und verschiedene Erlebnisaufgaben die Wanderung zu einem kleinen Abenteuer. Auf Spurensuche werden die Kinder zu Detektiven, können immer wieder unterhaltsame Rätsel lösen und interaktive Spiele wie ein überdimensionales Klangspiel, erleben.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

Nach oben