Wanderhütten in Baiersbronn I Die besten Tipps für die Einkehr
© Hotel Bareiss
Probier mal!

Die schönsten Wanderhütten in Baiersbronn

Hier kommen fünf Tipps für Wanderungen mit gepflegtem Einkehrschwung.

von Vanessa Lindner
Mi. 31. Juli 2019 2

1. Blockhütte – Traditionelle Hüttenabende mit Fondue oder Raclette

Eine kleine urige Hütte direkt am Waldrand oberhalb des Fünf Sterne Superior Hotels – das ist die Blockhütte der Traube Tonbach. In gemütlichem Ambiente werden hier deftige Spezialitäten und Stärkungen für Wanderer aus der Schwarzwaldregion serviert, darunter hausgemachte Eintöpfe und Flammkuchen. Im Winter lädt die Hütte zum Aufwärmen und zu den traditionellen Hüttenabenden mit Raclette oder Fondue.

Wandertipp: Genießerpfad Tonbachsteig

2. Sattelei - Hüttenkulinarik nach Bareiss Art

Zwischen dem Tonbachtal und Mitteltal liegt die vom Hotel Bareiss betriebene Wanderhütte Sattelei. Wanderer erwartet hier eine traditionelle Vesperkarte mit typisch badischen und schwäbischen Spezialitäten aus der weithin bekannten Bareisser Küche – jedoch zu erschwinglichen Hüttenpreisen. Ergänzt werden die Speisen beispielsweise mit Bier vom Fass im Steingutkrug.

Wandertipp: Genießerpfad Satteleisteig

3. Panorama-Hütte – Auf der Sonnenterrasse des Murgtals

Der Name Panorama-Hütte kommt nicht von ungefähr. Von der sogenannten Sonnenterrasse des Murgtals kann man den Blick über das Tal in Richtung Klosterreichenbach oder bis nach Schönmünzach schweifen lassen. In der vom Hotel Löwen in Schwarzenberg geführten Hütte erwartet Wanderer eine regionale Vesperkarte mit Eintöpfen, Maultaschen oder Wurstsalat sowie hausgemachter Blechkuchen und Kaffee am Nachmittag.

Wandertipp: Genießerpfad Panoramasteig

4. Forellenhof Buhlbach – Regenbogenforelle aus dem Buhlbachtal

Am Rande des Nationalparks Schwarzwald liegt der Forellenhof Buhlbach des Hotels Bareiss. Wer nach einer Wanderung Gastronomie auf Sterne-Niveau sucht und Fische aus der Region kosten möchten, ist hier richtig. Die Fische sind fangfrisch und kommen direkt aus der eigenen Zucht, die an den Gasthof angrenzt. Gezüchtet werden dort hauptsächlich Regenbogenforellen, gefolgt von Lachs, Goldforellen und Saiblingen.

Wandertipp: Heilklima Rundwanderweg

5. Seidtenhof - Schwarzwald-Eis direkt vom Bauernhof

Der Seidtenhof in Klosterreichenbach gehört zu den ältesten erhaltenen Höfen im Murgtal. Der Hofbetrieb ist auch heute noch intakt und kann von Gästen besichtigt werden. Im Anschluss kommen alle in der Stube zusammen. Neben Schwarzwälder Vesper serviert die kleine Gastwirtschaft auch hausgemachtes Eis: Nur frische, regionale Zutaten werden hier verarbeitet und je nach Saison besondere Sorten wie Waldhonigeis kreiert.

Wandertipp: Seidtenhof Kinderwagentour

Noch mehr Inspiration gefällig?

An kaum einem anderen Ort im Schwarzwald gibt es so viele ganzjährig geöffnete Wanderhütten wie in Baiersbronn.

 

Hier finden Sie die ausführliche Hüttenübersicht.

Nach oben